Bio

Alina Lindermuth wurde 1992 in Kärnten geboren. Sie wuchs am Fuß der Karawanken auf und verbrachte ihre Kindheit mehr draußen als drinnen. Nach der Matura suchte sie Kontrastprogramm zu Österreich und ging nach Indien. Im Anschluss daran folgten Studien der Südasienkunde, Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre in Wien, Singapur und Nepal sowie Aufenthalte in Italien und China.

Seit der Schulzeit schreibt sie allerhand Texte und veröffentlichte diese u.a. bei der Wiener Zeitung, in Online-Medien sowie in Literaturzeitschriften. Ihr Debütroman „Die Wahrscheinlichkeit des Zufalls“ ist 2020 im Text/Rahmen Verlag erschienen, die zweite Auflage folgte 2021. Die Kurzgeschichte „Zum Schreien“ wurde 2010 mit dem Ingeborg Bachmann Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Aktuell arbeitet sie an ihrem zweiten Roman.